Ideen, die Du mit Deinem Crockery Stempel umsetzen kannst

Ideen, die Du mit Deinem Crockery Stempel umsetzen kannst

Ideen, die Du mit Deinem “Crockery” Stempel umsetzen kannst

Welche Bastel- und Dekorationsprojekte kann ich mit dem Crockery Dekorstempel umsetzen?

Die bessere Frage ist, was Du mit diesem Dekorstempel nicht alles anstellen kannst. In diesem Beitrag erfährst Du, wie Du Deine eigenen englischen Marmeladengläser, DIY-Kerzenetiketten und Vintage-Milchflaschen herstellst. Du kannst damit auch Untersetzer, Serviertabletts und entzückende Blumentöpfe herstellen.
Bastel Deine eigenen, antiken englischen und französische Accessoires mit IKEA-Gläsern oder Flohmarktfunden.

Wir lieben alles Alte und Vintage, aber manchmal sind echte Antiquitäten teuer. Deshalb machen wir gerne unsere eigenen und du kannst es auch!

Alles, was Du brauchst, sind saubere, leere Lebensmittelbehälter oder altes Geschirr. Du kannst diese Techniken sogar verwenden, um einige Deiner vorhandenen Küchenutensilien wie Tassen oder Auflaufförmchen neu zu gestalten.

Es gibt zwei Möglichkeiten der Umsetzung. Beide stellen wir hier vor. Die erste ist das Stempeln mit Tinte und die zweite verwendet den Stempel, um einen Abdruck in lufttrockenem Ton zu erzeugen.

Crockery Stempel

Dieser Dekorstempel hat 13 verschiedene britisch und französisch inspirierte Etikettendesigns in verschiedenen Formen und Größen, was die kreativen Möglichkeiten endlos macht. Sie können in allen Arten von Bastel- und Heimwerkerprojekten verwendet werden.

 

 

Mit Tinte stempeln

Bei dieser ersten Technik erhälts Du Teile mit einer glatten und raffinierten Oberfläche, da Sie direkt auf die Projektoberfläche gestempelt werden.

Um diese Töpfe herzustellen, verwende einfach zwei verschiedene IOD-Stempel, den Crockerystempel sowie den Craquelure-Stempel, IOD-Tinte in Schwarz und einige antike Farbtechniken, um diesen authentischen, gealterten Look zu erzielen.

Die genaue Anleitung findest Du bei Ellen J. Goods auf der Facebookseite, sie hat zahlreiche Videos dort, unter anderem eine Schritt für Schritt Anleitung, wie Du diese antik wirkenden Töpfe und Behälter kreierst.

 

 

 

Stempeln auf lufttrockenem Ton, um einen 3D Effekt zu erzeugen

Diese Technik verleiht Deinem DIY-Geschirr einen handgemachten, rustikalen Look.

Um diesen Look zu kreieren, rollst Du einfach etwas IOD Air Dry Clay aus und klebst es an die Außenseite des zu verschönernden Behälters.

Dann einfach mit dem Crockery-Stempel Deiner Wahl direkt auf die Masse stempeln. So erhältst Du einen 3D Abdruck.

Der Air Dry Clay braucht einige Stundem um durchzutrocknen, je nach Dicke. Danach kannst Du ihn mit Farbe oder Akzentwachs verschönern.

Eine vollständige Schritt-für-Schritt-Anleitung zu dieser Technik findest Du im folgenden Video von Clara von The Painted Sisters of Cary, NC.

DIY Kerzen-Etiketten

Egal ob Du eigene Kerzen herstellst, oder nur den gekauften einen persönlichen Touch verleihen möchtest. Die selbstgemachten Kerzen-Etiketten sind ein Higucker.

Und ganz nebenbei… Wären die nicht ein schönes Gast- oder Einweihungsgeschenk?

Dieses Projekt ist perfekt für Anfänger und benötigt nur wenige Materialien. Alles, was Du für die Kerzenetiketten benötigst, sind Papier, Schnur, schwarze IOD-Tinte und Stempelkissen sowie die Crockerystempel.

Zum Glück hat Clara von The Painted Sisters ein kurzes Video-Tutorial erstellt. Schau es Dir an, da wird alles Schritt für Schritt gezeigt.

Decoupage mit dem Crockery Stempel auf Glas

Hast du dir schonmal die IOD Facebook Seite angeschaut? Wenn nicht – klick Dich sofort dorthin. Ideen und Inspiration für IOD-Projekte sind reichlich vorhanden, schau Dich einfach mal um.

Hier ist eine unserer Lieblingsideen mit den Crockerystempeln von Rosie Rook – einem Mitglied unserer IOD-Familie. Von ihr kommt die Idee,  wie diese Vintage-Milchflaschen mit Decoupage-Technik und den Crockerystempeln hergestellt werden.
Zuerst gießt sie weiße Farbe in die Flaschen und schüttelt gründlich, damit sich die Farbe überall verteilt. Dann trocknet sie sie verkehrt herum und wischt mit einem feuchten Finger überschüssige Farbe vom oberen Rand ab, damit sie wie Vollmilchflaschen aussehen.

Rosie bestempelt dann Geschenkpapier mit schwarzer IOD-Tinte und einem der Crockerystempel.

Nachdem sie das gestempelte Bild 24 Stunden lang vollständig getrocknet hat, bedeckt sie das Bild mit einem Pergamentpapier ohne Wachs und bügelt es, um die Tinte zu fixieren. Dieser Schritt verhindert, dass die Tinte beim Auftragen des Decoupage-Mediums ausblutet.
Nachdem sie das Pergamentpapier entfernt hat, schneidet sie das gestempelte Bild aus.

Mit einem Decklack auf Wasserbasis als Grundkleber bemalt sie leicht die Oberfläche der Glasmilchflasche. Ohne den Decklack trocknen zu lassen, legt Rosie das ausgeschnittene Seidenpapier auf die Milchflasche, positioniert es und glättet es vorsichtig.

Nach diesem Schritt wartet sie weitere 24 Stunden, bis alles vollständig getrocknet ist. Dann trägt sie zwei weitere Schichten des Decklacks auf, um das Bild zu versiegeln.

Seid Ihr auch so vom Ergebnis begeistert?

 

Weitere Inspirationen mit dem Crockery Stempel